Studiengang Gesundheitsökonomie

Sie sind hier:  GÖ-Portal / Studium / Master Gesundheitsöko...

Master Gesundheitsökonomie

Master
 

In vier Semestern zum Gesundheitsökonomen Bayreuther Prägung M. Sc.

Wer auf seinen Bachelor, welcher im Idealfall Kenntnisse in den Bereichen Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre und den Gesundheitswissenschaften vermittelt hat, aufbauen möchte, ist in unserem Masterprogramm sehr gut aufgehoben.

Studium Master     

Das Masterstudium der Gesundheitsökonomie baut auf  breit gefächerte Grundlagen auf

  • Wirtschaftswissenschaften: BWL und VWL
  • Gesundheitswissenschaften
  • Recht, Statistik und Mathematik
  • Propädeutika und Schlüsselqualifikationen

 

Im Rahmen des Masterstudiums ist auch deshalb eine ganz individuelle Spezialisierung möglich. Im Mittelpunkt stehen jedoch stets die Säulen

  • Management im Gesundheitswesen
  • Ökonomie des Gesundheitswesens
  • Gesundheitswissenschaften
     

Schwerpunktbildung in drei Fächern.

Ökonomie des Gesundheitswesens

Hier werden die volkswirtschaftlichen Hintergründe des Gesundheitswesens genauer unter die Lupe genommen, wie
  • Beziehungen zwischen Anbietern und Nachfragern medizinischer Leistungen
  • Versicherungsverträge
  • Anreizsetzungen im Gesundheitssystem.

Management im Gesundheitswesen

Auch die betriebswirtschaftlichen Zusammenhänge des Gesundheitswesens werden analysiert und diskutiert, wie

  • Probleme der Beschaffung, Organisation und Finanzierung der Leistungserbringung
  • Lösungsoptionen aus Unternehmerperspektive
  • unterschiedliche Geschäftsmodelle von Leistungserbringern.

Gesundheitswissenschaften

Natürlich darf auch die Auseinandersetzung mit gesundheitswissenschaftlichen Fragestellungen nicht fehlen, wie

  • den medizinischen Aspekten von Volkskrankheiten
  • der Prävention und Gesundheitsförderung
  • von aktuellen Fragen der Pharmacoeconomics

Darüber hinaus können im Rahmen des Masterstudiums Veranstaltungen im Ausland besucht werden, was ausdrücklich erwünscht ist und dementsprechend unterstützt wird. Weitere Informationen finden Sie hier.
 

Haus-MA_18_03_2016

Hohe Ansprüche.

Weit stärker als im Bachelorstudium, wird im Masterstudium eigenständiges wissenschaftliches Arbeiten verlangt.

Auf methodisch hohem Niveau sollen komplexe Probleme in Gruppen- oder Einzelarbeit strukturiert, analysiert und gelöst werden. Dies erfolgt unter anderem

  • in der Diskussion von Fallstudien
  • in der eigenständigen Erarbeitung von Themenkomplexen und
  • in der Aufbereitung dieser für andere Studierende.

Vorlesungen werden zu Diskussionsrunden, Übungen zu Kolloquien. Nichts geht hier ohne Interaktion und Eigenleistung.

Nach dem erfolgreichem Abschluss sollen Sie

  • nicht nur arbeitsmarktfähig sein,
  • sondern auch die Befähigung für ein Doktorandenstudium besitzen.

Dieses Doktorandenstudium bildet die dritte Ausbildungsstufe für exzellente, wissenschaftlich interessierte Studenten.

Verlauf nach Modulen MA Stand 07_2015

Informationen zur Bewerbung für den Masterstudiengang finden Sie hier.

Weitere Informationen in Kurzform finden Sie im


Nähere Informationen finden Sie

 

letzte Änderung: 12.04.2016 12:34 · drucker Diese Seite drucken · Impressum / Haftungsausschluss · Sitemap