Studiengang Gesundheitsökonomie

Folien zur Einführungsveranstaltung Bachelor-Gesundheitsökonomie

Folien zur Einführungsveranstaltung Master-Gesundheitsökonomie



Herzlich Willkommen auf dem Informationsportal des Studiengangs Gesundheitsökonomie!


Competition and Antitrust in Hospital Markets

Internationale Tagung zum Wettbewerb

in Krankenhausmärkten an der Universität Bayreuth

2014-09-29 Loozen

  2014-09-29 Schut Mills Varkevisser


Experten aus den Niederlanden, England und Deutschland beschäftigten sich am 23.09.2014 auf Einladung der Bayreuther Gesundheitsökonomen unter Leitung von Prof. Andreas Schmid mit zentralen Themen der Krankenhausversorgung. Wer glaubt, dass dabei die Minimierung von Kosten im Vordergrund stünde, liegt falsch. Vielmehr ging man der Frage nach, inwiefern durch Konkurrenz zwischen Krankenhäusern positive Effekte auf die Qualität erzielt werden können und in welchem Umfang hierzu der Wettbewerb zwischen Krankenhäusern geschützt werden muss.

Hochrangige Vertreter des Bundeskartellamtes sowie der entsprechenden Behörden aus den beteiligten Ländern gaben Einblicke in die Herausforderungen, die mit der Beurteilung von Fusionsvorhaben einhergehen.

Im Diskurs zwischen Wissenschaftlern und Praktikern zeigte sich dabei auch deutlich, dass viele methodische Fortschritte wie die Modellierung von Wettbewerbserfolgen in der fusionsrechtlichen Umsetzung nur sehr eingeschränkt genutzt werden können, da die verfügbare Evidenz noch lange nicht ausreicht, um auch vor Gericht anerkannt zu werden

Über alle institutionellen Unterschiede hinweg betonten die Teilnehmer der Tagung den weiter großen Forschungsbedarf.

Die in diesem Jahr von der Thyssen Stiftung großzügig unterstütze und in Kooperation mit der Erasmus Universität Rotterdam umgesetzte Konferenz, soll in den nächsten Jahren wiederholt werden.



Titelbild_gö_2


Wir begrüßen Sie herzlich auf dem Informationsportal des Studiengangs Gesundheitsökonomie!

Ziel dieses Informationsportals
Dieses Informationsportal stellt die wichtigsten Informationen zu den Studiengängen im Bereich Gesundheitsökonomie (insbesondere Bachelor und Master) zur Verfügung. Es richtet sich vor allem an Studienbewerber und Studieninteressenten, aber auch an aktuell Studierende. Auf den folgenden Seiten finden Sie kurz gefasste Informationen über die Lehrstühle und die Studienschwerpunkte, die die Gesundheitsökonomie in Bayreuth bietet. Darüber hinaus erhalten Sie hier aktuelle Übersichten über die Studiengänge im Bereich Gesundheitsökonomie (Prüfungsordnung, Studienordnung, Studienführer, Eignungsfeststellungsverfahren) sowie Informationen zur Bewerbung. Dieses Portal dient als erster Einstieg in die Gesundheitsökonomie in Bayreuth. Es soll vor allem eine erste Orientierung geben; detaillierte Informationen zu Lehre und Forschung finden Sie auf den jeweiligen Lehrstuhlseiten.

Der Forschungszweig Gesundheitsökonomie

Die Gesundheitsökonomie ist ein relativ junger Forschungszweig, der aber zunehmend mehr Aufmerksamkeit auf sich zieht. Der Gesundheitsmarkt ist einer der großen Wachstumsmärkte der Zukunft und gewinnt ökonomisch immer stärker an Bedeutung, weil aufgrund der demographischen Entwicklung einerseits und der medizintechnischen Innovationen andererseits die vorhandenen Ressourcen möglichst effizient eingesetzt werden müssen. Dabei werden ökonomisch geschulte Experten immer wichtiger, um den größten volkswirtschaftlichen Einzelmarkt in Deutschland zu entwickeln und mitzugestalten.

Die Positionierung der Gesundheitsökonomie in Bayreuth
Die Rechts- und Wirtschaftliche Fakultät der Universität Bayreuth versteht sich als moderne, forschungsorientierte Einrichtung, aber auch als studentenorientierter Dienstleister. Exzellente Rankings über mehrere Jahre hinweg belegen diesen Anspruch eindrucksvoll. Aufgrund der Forschungs- und Lehrerfahrung im Bereich der Gesundheitsökonomie, die bereits 1984 mit dem Wahlfach Gesundheitsökonomie begann, konnte mit dem WS 1998/1999 der bundesweit erste universitäre Vollstudiengang Gesundheitsökonomie ins Leben gerufen werden. Mit langer Tradition und gleichzeitig mit Blick auf die aktuellen Entwicklungen wird also die Gesundheitsökonomie in Bayreuth gepflegt.

Weitere Fragen?
In den einzelnen Rubriken dieses Portals finden Sie zahlreiche Informationen. Für Fragen stehen die Lehrstuhlinhaber und ihre Mitarbeiter selbstverständlich gerne auch selbst zur Verfügung. Falls Sie etwas vermissen oder falls Sie spezielle Fragen haben, können Sie uns gerne eine Nachricht zukommen lassen.

letzte Änderung: 11.11.2014 07:42 · drucker Diese Seite drucken · Impressum / Haftungsausschluss · Sitemap